Mobile Tierbetreuung


 

Doreen Fricke,Siedlung 8, 39291 Dörnitz,

Tel: 01520-3482403

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geschäftsbedingungen Haus und Tierbetreuung /Dogwalking (Gassiservice)


1) Allgemein

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen (Leistungen) zwischen mir und dem Auftraggeber. Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung dieser Bedingungen. Änderungen behalten ich mir vor. Ich bin verpflichtet, den mir erteilten Auftrag nach besten Wissen und Können zu erledigen. Ich werde über alles, was mir aufgrund des Auftrages zur Kenntnis gelangt Schweigen gegenüber Dritten bewahren.

2) Vertragsabschluss

Der Aufrag kann sowohl telefonisch als auch per Mail erteilt werden. Der Vertrag ist erst gültig, wenn von mir schriftlich bestätigt.

3) Auftragsannahme

Bei der Tierbetreuung erklärt der Auftragsgeber ausdrücklich, dass er der Mieter oder Eigentümer der Wohnung oder Hauses ist, in dem der Auftrag ausgeführt werden soll.
Sollte am Ende des Auftrages eine Schlüsselübergabe nicht persönlich erfolgen, dann entfällt jegliche Haftung für die Schlüssel (z.B. bei Einwurf in den Briefkasten, Deponierung an einem vermeintlich sicheren Ort...).
Das Leistungspaket umfasst alle vereinbarten schriftlichen Aufträge. Alle zur Durchführung des Auftrages notwendigen Mittel wie Futter, Medikamente, Streu etc. sind ebenfalls zu diesem Zeitpunkt kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Soweit dies nicht geschieht, bin ich schon bei der Auftragsannahme beauftragt, die notwendigen Mittel auf Kosten des Auftragsgebers zu beschaffen. Sollten durch die Nichtbereitstellung der erforderlichen Mittel  Schäden zu Lasten des Auftraggebers entstehen, wird von mir keine Haftung übernommen.
Unvollständige oder falsche Angaben seitens des Auftraggebers oder des von ihm legitimierten Dritten berechtigen mich zur fristlosen Kündigung und stellen mich von jeglicher Haftung frei, die mit den unvollständigen oder falschen Angaben grundlegend verbunden sind.

4) Kündigung/ Stornierung

Ein Auftrag für den Gassiservice gilt als storniert, sofern die Kündigung/Stornierung telefonisch oder per Mail spätestens 24 Stunden vor dem gebuchten Termin erfolgt.
Bei der Haus und Tierbetreuung ist eine Frist von 5 Tagen vor Beginn einzuhalten. Werden diese Fristen überschritten, behalte ich mir das Recht vor, dem Auftraggeber eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 % in Rechnung zu stellen.

5) Haftungsausschluss/ Bedingungen

Der Tierhalter bleibt Eigentümer des Tiers nach § 833 BGB und versichert, dass das Tier frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten ist. Zivilrechtliche Schadenhaftungen schließe ich aus. Der Tierhalter haftet bei Angriffen des Tieres auf dritte Personen nach § 833 BGB. Der Tiersitter kann für Schäden und Krankheiten, die das Tier während der Betreuungszeit erleidet, nicht haftbar gemacht werden.
Die Haftung des Tiersitters ist ausdrücklich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Es wird weiterhin keine Haftung für die eventuelle Deckung von weiblichen Tieren übernommen.


Ich hafte nicht bei Diebstahl, Einbruch oder Vandalismus. Weiterhin nicht für verendete Pflanzen und Tiere, es sei denn, dies ist auf ein grob fahrlässiges Verhalten vom mir oder einer beauftragten Person zurückzuführen. Es besteht die Verpflichtung für dmich oder einer beauftragten Person, die anvertrauten Räume mit Sorgfalt zu begehen und auf den Erhalt des Inventars, Hausrates, Pflanzen und Tiere zu achten. Für fahrlässige bzw. nicht verschuldete Schäden besteht keine Haftung. Weiterhin ich oder die beauftrage Person auf ungewöhnliche Vorkommnisse zu achten und diese auch an den Auftraggeber weiter zu leiten (sofern Kontaktadresse hinterlegt wurde). Bei Gefahr für Hab und Gut bin ich oder die  beautragte Person berechtigt, die Polizei, Feuerwehr oder Handwerkernotdienst etc. (Einbruch, Brand, Rohrbruch usw.) einzuschalten. Die dabei entstandenen Kosten sind vom Auftraggeber zu begleichen, da es sich dabei um Schadensminderung handelt. Wertsachen, Schmuck, persönliche Unterlagen und Bargeld müssen verschlossen aufbewahrt werden oder/ und unzugänglich sein. Personen, die während Ihrer Abwesenheit zusätzlich Zugang zu den Räumen/Grundstück haben, sind namentlich und schriftlich bekannt zu geben.
Unmittelbar nach Beendigung des Einsatzes sind gemeinsam vom Auftraggeber und mir eventuell entstandene Schäden im Objekt festzuhalten. Solche sind unverzüglich nach Kenntnissnahme des Auftragsnehmers anzuzeigen, spätestens jedoch 7 Tage nach Vertragsende. Später angezeigte Schäden werden in keinem Fall erstattet. Insoweit ich von jeder Haftung befreit.

6) Bezahlung

Alle Entgelte  werden sofort nach erbrachter Leistung in Bar entrichtet. Für den Fall das ein Tier tierärztliche Hilfe benötigt ,sind gegen Quittung 100€ zu hinterlegen.
Der Betrag wird mit dem Rechnungsbetrag bei Abholung des Tieres verrechnet.

Zurückhaltung von Zahlungen oder Aufrechnungen seitens des Kunden mit irgendwelchen Gegenansprüchen ist nicht statthaft. Ist der Kunde mit der Zahlung in Verzug geraten, so werden seine sämtlichen Verbindlichkeiten sofort fällig.  Zahlungsverzug tritt bei Fälligkeit der Forderung ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf.

7) Sonstiges

Ich oder die beauftragte Person verpflichtet sich, das Tier Art- und Verhaltensgerecht zu betreuen, zu transportiren bzw. auszuführen und das Tierschutzgesetz und weitere Vorschriften zu beachten.
Halte ich oder die beauftragte Person eine tierärztliche Behandlung für sofort notwendig (lebensbedrohlicher Zustand des Tieres aber auch heftigste Schmerzen, zum Beispiel gebrochene Gliedmaße), so willigt der Tierhalter bereits schon jetzt darin ein, dass das Tier im Auftrage des Eigentümers auf dessen Rechnung in tierärztliche Behandlung kommt. Es wird versucht, Kontakt mit dem Tierhalter/ Eigentümer oder einer Kontaktadresse aufzunehmen. Die hierdurch entstehenden trägt alleine der Tierhalter/ Eigentümer.

8) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig sein, so berührt das die Wirksamkeit der übrigebn Klauseln nicht. Eine unwirksamen Bestimmung wird durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt und wirksam ist.

9) Gerichtsstand

Die Parteien vereinbaren für alle sich aus dem Vertragsverhältnis etwa ergebenen Streitigkeiten Burg b.Magdeburg als örtlich zuständiges Gericht.

 

Geschäftsbedingungen Einkaufsservice

Gegenstand der Rechtsbeziehung zwischen dem Unternehmen „Einkaufsservice“ (im Nachfolgenden Auftragnehmer genannt) und dem Auftraggeber ist die Erteilung eines Auftrages in Form eines Dienstleistungsvertrages.

Dieser Dienstleistungsvertrag kommt mit der Beauftragung durch den Auftraggeber zustande und kann telefonisch, per Telefax oder per Internet erfolgen.

Der Auftragnehmer handelt ausschließlich als Vertreter des Auftraggebers und schließt daher für diesen, nicht aber im eigenen Namen, Kaufverträge ab.

Bezüglich des Kaufpreises der vom Auftraggeber ausgesuchten Waren gelten die der ausgewählten Einkaufsstätte. Auf eventuelle Preisänderungen des Einzelhandels hat der Auftragnehmer keinen Einfluss.

Zu dem Kaufpreis der Waren, der vom Auftraggeber zu tragen ist und für den der Auftragnehmer in Vorleistung tritt, wird bei Lieferung zusätzlich eine Pauschale von 10€ berechnet.

Die Gesamtzahlung erfolgt bei Lieferung in bar. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum des Auftragnehmers.

Die Lieferung der georderten Ware erfolgt in einem von beiden Parteien vereinbarten Zeitfenster. Wird der Auftraggeber in diesem vereinbarten Zeitfenster bei Lieferung nicht angetroffen und wird dadurch eine zweite Anfahrt nötig werden 0,50€/km berechnet. Durch eine verspätete Lieferung infolge widriger Verkehrs- oder Wetterbedingungen sowie höherer Gewalt, gerät der Auftragnehmer nicht in Schuldnerverzug.

Eventuelle Gewährleistungsansprüche wegen Mängel an der Ware fallen nicht in den Haftungsbereich des Auftragnehmers, sondern sind gegenüber dem jeweiligen Verkäufer vom Auftraggeber geltend zu machen.

Die Auswahl der Produkte durch den Auftragnehmer bei Erwerb für den Auftraggeber erfolgt nach mittlerer Art und Güte.

Mit der Beauftragung des Auftragnehmers erkennt der Auftraggeber die vorstehenden Lieferbedingungen an.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Haftungsausschluss


1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (Hyperlinks), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

 

Verwendetes Bildmaterial
Morning Reflected / 7771594 - espion [fotolia.com]

Tierhüterhaftpflicht / Haftlichtversicherung

 

 

Laut BGB § 833 haftet ein Tierhalter für alle Schäden, die durch sein Tier verursacht werden, unabhängig davon, ob ein Verschulden seinerseits vorliegt oder nicht.

 

Wird die Aufsicht über ein Tier zeitweise auf einen Dritten (=Tieraufseher) übertragen, geht die Haftung des Halters nur zum Teil auf diesen über. Der Hintergrund hierfür ist, daß ein Tieraufseher laut BGB § 840 nur für Schäden haftet, die durch sein Verschulden entstehen.

Für alle anderen Schäden haftet vor dem Gesetz weiterhin der Tierhalter - auch wenn sich das Tier zur Zeit des Vorfalls nicht in seiner Obhut befunden hat.

 

 

 

Tierhalter-Haftpflichtversicherung

 

Viele Tierhalter-Haftpflichtversicherungen haben Fremdbetreuung zwar inbegriffen, schließen aber die Haftung bei

regelmäßiger und/oder entgeltlicher Fremdbetreuung aus.

Eine vorhandene Tierhüter-Haftpflicht des Tierbetreuers, deckt nur die Schäden ab, die durch sein Verschulden entstehen. Abgesichert ist darüber nur der Tieraufseher.

 

Im Einzelfall bedeutet das: Schäden, die während der Fremdbetreuung, ohne Verschulden des Tierbetreuers entstanden sind, sind durch keine der beiden Versicherungen abgedeckt - für sie haftet allein der Tierhalter,

notfalls mit seinem Privatvermögen.

 

Die Kombination Tierhalter-Haftpflicht/ Tierhüter-Haftpflicht bietet für den Kunden eine zweifelhafte Sicherheit und ist, da die Kosten einer Tierhüter-Haftpflichtversicherung sich letztendlich in den Betreuungskosten wiederspiegeln, eine eher ungünstige Alternative.

 

 

Bevor Sie Ihr Tier von einem Dritten (privat oder gewerblich) betreuen lassen, klären Sie mit Ihrer Versicherung, ob Fremdbetreuung (gegebenenfalls entgeltliche Fremdbetreuung) mit inbegriffen ist.

Sollte dies nicht der Fall sein, ist in der Regel ein Nachtrag (je nach Versicherung kostenfrei bzw. gegen Aufpreis) möglich.

 

Dies bietet 100%igen Schutz vor allen Eventualitäten und ist im Endeffekt auch kostengünstiger.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!